Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Spezialisierung Ressourceneffizienz durch Digitalisierung – Tag 2

18. März 2022 um 09:00 bis 13:00

Für Anfänger und Fortgeschrittene: Wie Sie betriebliche Ressourceneffizienz durch Digitalisierung ermöglichen, erfahren Sie anhand eines bewährten Prozess-Modells.

Das CRISP-DM Modell (Cross Industry Standard Process for Data Mining) ist ein weit verbreitetes branchenübergreifendes Standardmodell für das Data Mining. Darauf aufbauend lernen Sie Digitalisierungsstrategien für Ressourceneffizienz als Ansatzpunkt für eigene Maßnahmen kennen.

Für den Transfer in die Praxis gehen die Dozenten auf die Erfahrungen der Teilnehmenden im Themenbereich Digitalisierung ein. Gemeinsam werden beispielhaft Anwendungen von Digitalisierungslösungen zur Steigerung der Ressourceneffizienz erarbeitet.

Kursinhalte

  • Grundlagen zu Ressourceneffizienz und Digitalisierung
  • Ermittlung des Reifegrads der Digitalisierung im Unternehmen
  • Einführung von Digitalisierungslösungen mit Hilfe des CRISP-DM Modells (Cross-industry standard process for data mining)
  • Reifegradgerechte Wissensvermittlung anhand von Praxisbeispielen aus der Ressourceneffizienz
  • Handlungshilfen für die Umsetzung in der betrieblichen Praxis

Zielgruppe

Mitarbeitende in Industrieunternehmen

  • Ingenieurinnen und Ingenieure mit Bezug zur Produktentwicklung oder Produktion
  • Mitarbeitende mit interner Beraterfunktion
  • Mitarbeitende, die Effizienzmaßnahmen und Managementsysteme begleiten (z.B. Qualitäts- und Umweltmanagement)

Beratende

  • Beratende Ingenieurinnen und Ingenieure
  • Unternehmensberatende
  • Energieberatende

 

Die Teilnahmegebühren für Teilnehmende aus Thüringen (eine Person pro Unternehmen/Institution) werden von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) übernommen.